Grußwort des Schirmherrn Johann Langenegger

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Besucher und Gäste aus Nah und Fern,

sehr gerne habe ich gemeinsam mit Herrn Staatsminister Helmut Brunner die Schirmherrschaft für die Deutsche Biathlon Meisterschaft im Jahr 2013 übernommen.  Im Verlauf meines Lebens habe ich festgestellt, wie wichtig der Sport für Gesundheit und Wohlbefinden von Menschen ist.  Egal ob Spitzen- oder Breitensport – Sport hält fit, schweißt zusammen und macht Spaß!

Die  Kombinationssportart Biathlon ist gemessen an Beliebtheit und Zulauf seit einigen Jahren stetig auf dem Vormarsch. Diese Tendenz freut mich persönlich sehr! Die Verbindung von Ausdauer- und Präzisionssportart steigert die körperliche Leistungsfähigkeit, koordinative Fähigkeiten und trägt nicht zuletzt zur sozialen Entwicklung der jungen Sportler bei. Gegenseitige Achtung, Teamgeist und Fairness stehen im Vordergrund der sportlichen Wettbewerbe. Sie haben einen ebenso hohen Stellenwert, wie die sportlichen Leistungen und Erfolge selbst.

Die Deutsche Biathlon Meisterschaft 2013 im Hohenzollern Skistadion ist eine sportliche Großveranstaltung von Format, die sich auch über die Grenzen des Freistaates hinaus hoher Popularität erfreut. Sie ist ein würdiger Werbeträger für das Ehrenamt, Engagement in der Vereinsarbeit und ergänzt das sportliche Profil des Arberlands eindrucksvoll. Ich bin mir sicher, dass unsere Spitzensportler unter den hervorragenden Rahmenbedingungen, die diese Wettkampfstätte von Natur aus bietet, zusammen mit der hohen Professionalität der Organisatoren bei der Ausrichtung und einem begeisterten Publikum, zu absoluter Topform auflaufen und durch ihre Leistungen beeindrucken werden.

Den Ausrichtern und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die durch unermüdlichen persönlichen Einsatz zum Gelingen dieser Meisterschaft beitragen, danke ich herzlich. Allen teilnehmenden Biathletinnen und Biathleten wünsche ich erfolgreiche Wettkämpfe, den Zuschauern und Fans viel Freude sowie ein spannendes und unvergessliches Biathlon-Wochenende in Langdorf.

Johann Langenegger
Brigadegeneral